Download e-book for kindle: Agrarmeteorologische Studien über Bestandsklima, über by W. Kreutz (auth.)

By W. Kreutz (auth.)

ISBN-10: 3662314789

ISBN-13: 9783662314784

ISBN-10: 3662316854

ISBN-13: 9783662316856

Show description

Read Online or Download Agrarmeteorologische Studien über Bestandsklima, über Windschutz und über Transpirationsverhältnisse im Gewächshaus PDF

Similar german_13 books

Download PDF by F. A. Zink: Der Teichbau: Anleitung zur Anlage und zum Bau von Teichen

This scarce antiquarian e-book is a facsimile reprint of the unique. because of its age, it could possibly include imperfections similar to marks, notations, marginalia and mistaken pages. simply because we think this paintings is culturally very important, now we have made it on hand as a part of our dedication for shielding, holding, and selling the world's literature in cheap, top of the range, smooth variations which are precise to the unique paintings.

Christian. Gugel's Materialzuführungsvorrichtungen an Exzenter- und Ziehpressen PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Soziale Kontexte krimineller Handlungen by Stefanie Eifler PDF

Stefanie Eifler untersucht den integrativen Ansatz zur examine abweichenden Verhaltens von Elliot, Huizinga & Ageton (1985). Dieser Ansatz vereinigt Konzepte der klassischen Devianztheorien zu einem umfassenden Erklärungsmodell. Die Autorin geht der Frage nach, ob sich dieses Modell empirisch bewährt, wenn es bei Stichproben in der Allgemeinbevölkerung auf eine Vielzahl strafrechtlich relevanter Verhaltensweisen angewendet wird.

Extra resources for Agrarmeteorologische Studien über Bestandsklima, über Windschutz und über Transpirationsverhältnisse im Gewächshaus

Sample text

B. U n t e r s u c h u n g s e r g e b n i s s e. a) I. Versuchsreihe. Die Transpirationswäg ungen diesel' Versuchsreihe wurden begonnen, als die Pflanzen 18 Tage alt und kräftig entwickelt waren. Die Messungen selbst erstreckten sich über eine Dauer von 10 Tagen und wurden in der Weise durchgeführt, daß die Kammern in der Reihenfolge abwechselten. Wio schon erwähnt betrug die durchschnittliche Dauer einer Untersuchung 1Y2 Stunden. Die Ahlesurrgen erfolgten in Zeitabständen von durchschnittlich 10 Minuten.

I, S. 1; Bd. II, S. 423. 2) W. Ho 1 z, über den Transpirationsverlauf abgcsehnittener Blätter. Augewandte Botanik Bd. XVII 1935, S. 349. 3) A. Ar 1 an d, a. a. 0. 1929, Bd. II, S. 431. \V. Kr e u t z, Agrarmeteorologische Studien über Bestand,:;klima, Windschutz und Transpiration. 31 Grundsätzliche Erörterungen erfordert die von Arland auf ungefähr eine halbe Stunde festgesetzte \Vägungsdauer, die von anderen Autoren ebenfalls schon verschiedentlich diskutiert wird. Um die Einstellung, welche Arland zu dieser Festlegung bewog, zu kennzeichnen, zitieren wir 1 ): "Bestimmt man, wie oben beschrieben und wie auch von Stocker getan, den Gewichtsverlust des Objekts in regelmäßig wiederkehrenden Zeitabschnitten von 3 oder 5 Minuten, dann kann man leicht den Zeitpunkt feststellen, zu dem die Pflanze sich nicht mehr normal verhält, sondern mit dem Schluß der Spaltöffnungen beginnt.

0. 1929, Bd. II, S. 431. \V. Kr e u t z, Agrarmeteorologische Studien über Bestand,:;klima, Windschutz und Transpiration. 31 Grundsätzliche Erörterungen erfordert die von Arland auf ungefähr eine halbe Stunde festgesetzte \Vägungsdauer, die von anderen Autoren ebenfalls schon verschiedentlich diskutiert wird. Um die Einstellung, welche Arland zu dieser Festlegung bewog, zu kennzeichnen, zitieren wir 1 ): "Bestimmt man, wie oben beschrieben und wie auch von Stocker getan, den Gewichtsverlust des Objekts in regelmäßig wiederkehrenden Zeitabschnitten von 3 oder 5 Minuten, dann kann man leicht den Zeitpunkt feststellen, zu dem die Pflanze sich nicht mehr normal verhält, sondern mit dem Schluß der Spaltöffnungen beginnt.

Download PDF sample

Agrarmeteorologische Studien über Bestandsklima, über Windschutz und über Transpirationsverhältnisse im Gewächshaus by W. Kreutz (auth.)


by Richard
4.1

Rated 4.00 of 5 – based on 20 votes